verborgene ökonomische und ökolgische Vorteile

Um die heiztechnische Wertigkeit und Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, werden Heizeinsätze mit einem Wasserwärmetauscher ausgestattet. Die Heizgase durchströmen den Wärmetauscher und geben auf diesem Weg ihre Energie an das im Wärmetauscher zirkulierende Wasser ab. Das so erhitzte Wasser wird in einen Pufferspeicher geleitet. Dieser Speicher versorgt das Haus mit Warmwasser und
                                                                                       speist die Zentralheizung.

Gekoppelt mit einer solarthermischen Anlage versorgt der Kachelofen ganzjährig das Haus mit Warmwasser und Heizenergie.

Eine typische Konfiguration einer Ganzhausheizung mit dem Kachelofen ist dem abgebildeten Schema zu entnehmen.